Sie sind hier: Aktuelles » 

28. November 2017 DRK Rettungsdienst

300 Trost-Teddys vom Round Table

Groß war die Freude beim DRK Rettungsdienst, als Mitglieder des Serviceclubs Round Table 300 Plüschbären spendeten: Als „Trost-Teddys“ fahren sie fortan in Rettungswagen des DRK mit. „Kein Kind möchte gerne krank oder gar verletzt von einem Krankenwagen abgeholt werden“, sagte Präsident des Peiner Round Table, Tobias Jankowski, und ergänzt: „Damit die Sorgen in so einer Situation gleich etwas gelindert werden, gibt es nun zum Trost einen Teddybären, der die tapferen Kleinen begleitet und den sie sogar behalten dürfen, wenn alles überstanden ist.“
Mit der Aktion hat der Serviceclub ein Projekt wieder aufleben lassen, das bereits vor mehreren Jahren einmal durchgeführt worden war. Die Neuauflage kam nun zustande, weil ein Mitglied des Clubs davon berichtete, dass das eigene Kind mit einem Krankenwagen abgeholt werden musste. Zur Überraschung befand sich noch ein Bär von der damaligen Aktion im Fahrzeug – einer der letzten Teddys, wie der Mitarbeiter des Rettungsdienstes berichtete. (Quelle: PAZ)
Ein herzliches Dankeschön an den Round Table!

28. November 2017 08:45 Uhr. Alter: 15 Tage